African Mango – Der Testsieger

African MangoBei African Mango handelt es sich um den eindeutigen Testsieger unserer Appetitzügler Testreihe. Über die Wirkungsweise, Anwendung und persönliche Erfahrungen unserer Testpersonen können Sie in den folgenden Absätzen mehr erfahren. Auf diese Weise sollte man sich ein gutes Bild davon machen können, was man sich von einer Einnahme erwarten darf und was nicht!

Einnahme:

In jeder Packung von African Mango befinden sich 60 Kapseln. Der tägliche Bedarf umfasst zwei Kapseln, somit hält eine Packung für ziemlich genau einen Monat. Jede Kapsel wird mit Wasser oder Saft eingenommen. Hat man mit dem Schlucken von Tabletten seine Schwierigkeiten, kann man die Kapseln aufbrechen und das enthaltene Pulver in Wasser auflösen und das Präparat auf diese Weise zu sich nehmen. Vorweg können wir allerdings sagen, dass der Geschmack des Pulvers zu wünschen übriglässt, deshalb empfehlen wir die Einnahme als ganze Kapsel.

Wirkungsweise:

Laut unseren Kriterien muss ein guter bis hervorragender Appetitzügler mindestens zwei Eigenschaften aufweisen. Erstens muss er das Hungergefühl bestmöglich unterdrücken, sodass man während einer Diät möglichst wenig dazu verleitet ist, sich seine Ergebnisse mit Zwischensnacks zunichte zu machen. Wenn der andauernde Hunger verschwindet hält man viel leichter seine konsequenten Essenseinheiten ein. Das macht eine Diät am effektivsten und ist für den körperlichen und geistigen Zustand während einer Diät von Vorteil.
Zweitens muss ein wirklich guter Appetitzügler das Absinken des Stoffwechsel, der im Zuge einer längeren Diät bzw. bei eingeschränkten Nahrungsaufnahme früher oder später entsteht verhindern bzw. hinauszögern können. Das Zurückfahren des Stoffwechsels ist eine natürliche Reaktion und kommt bei jedem Menschen vor. Dies ist normalerweise ein nützlicher Effekt bei Nahrungsknappheit, da der Körper durch einen verlangsamten Stoffwechsel länger mit gespeicherten Reserven auskommt. Während einer Diät ist dieses Absinken der Stoffwechselleistung kontraproduktiv, da man gespeicherte, körpereigene Reserven loswerden möchte. Ist der Stoffwechsel auch während der Diät konstant, so wird besonders schnell und effektiv das Körperfett verarbeitet, welches man loswerden möchte.
Jeglicher andere Effekt wie z.B. eine verringerte Fett- oder Kalorienaufnahme sind bei Appetitzügler in jeder Hinsicht von Vorteil, allerdings sind die wesentlichen Effekte zu Beginn erwähnt worden.

Testbericht:

Hallo, mein Name ist Christiane und ich habe mich dazu bereiterklärt den Appetitzügler African Mango mit einer zweimonatigen Diät zu testen, da ich bereits seit längerem mein Übergewicht in den Griff bekommen möchte. Das hat sowohl ästhetische, als auch gesundheitliche Gründe. Ich bin 1,65m groß und wiege 83 kg. Meine Erfahrungen mit Diäten sind vielfältig, allerdings selten von wirklichem Erfolg gekrönt gewesen. Deshalb wollte ich unbedingt die Wirkung eines als besonders gut befunden Appetitzügler auf eine normale Diät testen. Mein Traumgewicht ist ungefähr 60 kg, allerdings wollte ich mir zu Beginn der Diät meine Ziele nicht zu hoch setzen und kurzerhand abwarten, wie sich der Appetitzügler African Mango auf meine Diät auswirkt.
Von African Mango habe ich täglich 2 Kapseln eingenommen; eine am Morgen vor dem Frühstück und die zweite am frühen Nachmittag. Die Diät selbst sah vor, dass ich etwa 300 Kalorien unter meinem eigentlichen Tagesbedarf bleiben sollte. Auf dem Papier sieht das immer sehr klar und einfach aus, besonders wenn man die Mahlzeiten vorplant, durch Heißhungerattacken oder auch unüberlegte Zwischensnacks ist aber leider schnell mal der Fortschritt von Tagen wieder zunichte gemacht.
In den ersten Tagen erging es mir so wie bei anderen Diäten in der Vergangenheit auch, nämlich dass es mich größte Überwindung kostete den ständigen Hunger zu unterdrücken und von Schokolade, Keksen und Chips Abstand zu halten.
Dann scheint aber die Wirkung von African Mango eingesetzt zu haben. Heißhungerattacken und das Einhalten meiner, normalerweise 3, Mahlzeiten stellten nun überhaupt kein Problem mehr dar. Als mir das klar wurde, kam in mir zum ersten Mal die Hoffnung auf, dass ich es in dieser Diät tatsächlich schaffen könnte einiges abzunehmen.
Nach vier Wochen wagte ich den ersten Versuch auf die Waage zu steigen. Siehe da, die ersten 7 kg hatten sich verflüchtigt. Dieses Resultat motivierte mich logischerweise die Diät weiter durchzuziehen. Die Heißhungerattacken hatten sich deutlich gelegt und mein Essverhalten hatte sich stark verbessert. Genauso erging es mir im zweiten Monat. In diesem hatte ich weitere 6 kg verloren. In Summe habe ich 13 Kg abgenommen. Allein die Einsicht, dass ich mit dieser Methode mein Traumgewicht erreichen kann, machte mich äußerst euphorisch, deshalb werde ich nach einer kurzen Pause, in der ich versuche mein Gewicht zu halten in zwei bis drei Monaten die nächste Diät machen.
Ich kann African Mango jedem wärmstens empfehlen. Alleine wenn ich daran denke, wie viel Zeit ich für Diäten investiert habe, die frühzeitig abgebrochen wurden bzw. dank des Jo-Jo-Effekts anschließend zu mehr Gewicht führten, würde ich mir wünsche früher von Appetitzüglern wie African Mango gehört zu haben.

Fazit:

In zwei Monaten habe ich 13,2 Kg abgenommen, was mich auf 69,8 Kg beförderte. Bis zu meinem Traumgewicht sind es zwar noch ein paar Kilos, allerdings bin ich mir sicher, dass ich diese auch noch loswerden kann.
Das Ganze verdanke ich African Mango. Waren vorherige Diäten nie sonderlich erfolgreich, so vollbringt dieser Appetitzügler wahre Wunder. Meiner Meinung nach gibt es keinen besseren Appetitzügler. Es wird schwer sein, mich nach so einem Resultat eines Besseren zu belehren. Ich würde jedem dazu raten dieses Präparat zu testen. Sie werden es nicht bereuen!

Liebe Grüße,
Eure Christiane

Das African Mango Präparat welches Christiane für den Test verwendet hat ist hier erhältlich:
Zur Website von African Mango